Login
Fehler
  • The choosen template couldnt found on the filesystem: TB6

OTTOSEAL A250

Dichtstoff für Bitumen und feuchte Untergründe...
Beschreibung

OTTOSEAL A250

Eigenschaften:

• Plastischer Dichtstoff auf Acrylat-Copolymer-Basis
• Bitumenverträglich
• Universelle Haftung ohne Primer auf Blech, Aluminium, Kupfer, Messing, Glas, Keramik, Bitumen, Holz, Beton, Mauerwerk, Putz, Fliesen, Dachziegel, Polyester, Dachpappe, Zink etc.
• Haftet auch auf feuchten, glatten, nicht saugenden Untergründen
• Sofort regenfest
• Siliconfrei
• Anstrichverträglich nach DIN 52452
• Gute UV-Beständigkeit

Anwendungsgebiete:

• Perfektes Abdichten für den Dachdecker, Spengler, Klempner
• Abdichten von Klima- und Lüftungsanlagen
• Sicheres Abdichten von Fugen mit geringer Dehnung

Normen und Prüfungen:

• „Besonders empfehlenswertes schadstoffarmes Bauprodukt“ gemäß Baustoffliste (TOXPROOF) des TÜV Rheinland

Nützliche Zusatzinformationen:

Der Dichtstoff für Bitumen kann für die Abdichtung von Gauben und Durchdringungen als Absperrung gegen bitumenhaltige Baustoffe verwendet werden. Sie fungiert als Alternative zu Absperrungen mit PE-Folien. Dazu wird eine Dichtstoff-Raupe mit mindestens 3 mm Dicke in die Fuge eingebracht. Die Haftung wird auch ohne Primer auf feuchten, glatten, nicht saugenden Untergründen erzielt. Die maximale Fugenbreite sollte 10 mm nicht überschreiten und der Dichtstoff ist aufgrund der plastischen Eigenschaften nur für Fugen mit geringer Bewegung geeignet. Durch seine hohe Haftkraft kann Fadenzug auftreten, der durch ruckartiges Wegziehen der Kartusche vermieden werden kann. OTTOSEAL® A 250 bleibt restklebrig, daher müssen Sichtfugen anschließend mit OTTOSEAL® S 110 oder S 120 verfugt werden, die mit klebfreien Oberflächen aushärten, um Verschmutzungen der Dichtstoffoberfläche zu vermeiden. OTTOSEAL® A 250 ist nicht geeignet für Styropor® oder Styrodur®, für Gebäudedehnfugen, Boden- und Sockelfugen sowie für Abdichtungen im Unterwasserbereich.

 

Technische Datenblätter und Sicherheitsdatenblätter beachten!
Für leichte Fahrlässigkeit wird keine Haftung übernommen!